Schritt 1 von 4

KOSTENFREIE PROJEKTANFRAGE FÜR ...

Webdesign Osnabrück – Mehr Neukunden und Mehr Umsatz für Ihre Firma

Osnabrück zählt mit mittlerweile über 160.000 Einwohnern zu den größten Städten in ganz Niedersachsen. So ist es nicht verwunderlich, dass Osnabrück eine sehr wichtige Rolle in der Wirtschaft des Bundeslandes spielt. Viele kleine und mittelständische, aber auch einige große Firmen sind hier ansässig. Im Jahr 2019 wird es Zeit für diese Unternehmen, sich mit dem Thema Digitalisierung und Webdesign zu beschäftigen. Warum fragen Sie sich? Nun ja, mittlerweile suchen mehr als 70% der B2B-Entscheider auf Google nach Geschäftspartnern. Auch im B2C Bereich nutzen 50% Leute die Suchmaschine Google, um Informationen über bestimmte Produkte oder Dienstleistungen zu erlangen. Wenn Sie nun keine eigene Webseite besitzen oder Ihre Seite nicht für relevante Suchbegriffe gefunden wird, lassen Sie eine Menge Potenzial liegen.

Ihre Konkurrenz hingegen, die längst auf dem Zug der Digitalisierung aufgesprungen sind, werden sich über mehr Neukunden und somit noch mehr Umsatz freuen.

Webdesign Osnabrück ist für jede Firma aus Osnabrück und Umgebung wichtig. Aber woran erkennt man eine effiziente und moderne Webpräsenz und wie gestaltet man diese? Diese Fragen werden in dieser Anleitung beantwortet.

Wozu brauch ich überhaupt eine Homepage?Webdesign Osnabrück

Nun ja, Selbst wenn Ihnen jetzt gar kein Grund einfällt, dann denken Sie dran, dass Ihre Konkurrenz sehr wahrscheinlich schon über einen eigenen Internetauftritt verfügt. Wie also sollte ein potenzieller Kunde nun auf Sie aufmerksam werden, wenn er sich einen Ihrer Rivalen als neuen Partner im Internet aussuchen kann?

Weiterhin haben Sie durch eine eigene Webseite die Kontrolle über Ihr öffentliches Bild und überlassen es somit niemanden über Sie zu sprechen und Informationen zu verbreiten (Presse beispielsweise).

Was bieten Sie für Produkte an? Was bieten Sie für Dienstleistungen an? Wer ist der Ansprechpartner? Wer gehört zum Team? Wie erreicht man Ihre Firma am besten? All diese Fragen, können Sie auf Ihrer Website beantworten.

Was gehört zu gutem Webdesign Osnabrück?

Sie haben den Beschluss gefasst sich eine Website anzuschaffen? Glückwunsch, Sie sind auf dem besten Wege in der Digitalisierung gut aufgestellt zu sein. Nun kommen natürlich viele Fragen auf? Was macht ein gutes Webdesign Osnabrück aus? Wie bekomm ich viele Besucher? Wie bekomm ich möglichst viele Anfragen oder Verkäufe? Keine Sorge, ich lasse Sie hierbei nicht im Stich. In den folgenden Zeilen werde ich darauf eingehen, welche Punkte und Elemente eine gute, verkaufsoptimierte Webseite ausmachen.

Eine klare & übersichtliche Navigation

Kreativität auf einer Internetseite zum Ausdruck zu bringen ist wichtig. Es gibt aber einen Ort, wo Sie Ihre kreative Ader zurückhalten sollten. Die Navigation. Sie ist dazu da, um Ihren Besuchern unmissverständlich zu zeigen, wie sie durch Ihre Seite navigieren können. Deshalb müssen Sie dafür sorgen, dass die Menüpunkte klar und verständlich sind und Ihr Navigationsmenü direkt sichtbar und klickbar ist. Vor allem wenn Sie ein älteres Publikum bedienen ist dieser Punkt wichtig, denn diese haben oft noch Probleme sich in der Internetwelt zu Recht zu finden, auch wenn es schon viele ältere Menschen gibt, für die das Internet kein Problem mehr darstellt.

Fixe Ladezeiten sind Pflicht

Ein Nutzer entscheidet in den Sekunden, ob er weiter auf der Seite bleibt oder ob er Sie direkt wieder verlässt. Wenn Ihre Website nun 5 Sekunden lädt, können Sie sich ja denken was passiert. Der Besucher wird Ihre Homepage schleunigst verlassen und auf die Konkurrenzseiten ausweichen. Natürlich wollen wir nicht, dass das passiert. Auch die großen Suchmaschinen sehen lange Ladezeiten sehr ungerne und strafen diese ab.

Webdesign Osnabrück muss guten Content haben

Mehrwert ist ganz, ganz wichtig in der Online-Welt. Mehrwert und vor allem einzigartiger Content, so genannter „Unique Content“ sorgen dafür, dass Ihre Platzierungen in den Suchmaschinen besser werden und dass Ihre Leser & Besucher zufrieden gestellt werden. Zudem werden Sie als Experte in Ihrem Gebiet wahrgenommen. Achten Sie insbesondere darauf, dass Ihre Texte nicht kurz sind. Klar keiner möchte im Internet eine ganze Enzyklopädie durchlesen, aber Ihre Inhalte sollten zumindest mehr als 300 Worte haben, da Google dies sonst als „Thin Content“ wertet und somit abstraft. Auch für Sie ergibt sich ein Vorteil. Wen würden Sie eher zutrauen Experte zu sein? Jemand der einen Text mit 200 Wörtern zum Thema Webdesign Osnabrück bzw. Hannover schreibt oder jemand mit 2000 Wörtern zu denselben Themen? Zudem ist es wichtig, dass Sie regelmäßig neuen Content publizieren. Nicht nur für die Suchmaschinen, sondern auch für die Leser, um diesen kontinuierlichen Mehrwert zu bieten.

Fesseln Sie Ihre Leser

Wie vorhin schon erwähnt, haben Sie nicht viel Zeit, um potenzielle Kunden von Ihrer Dienstleistung oder von Ihren Produkten zu überzeugen. Deswegen ist es neben einer schnellen Ladezeit auch von großer Bedeutung, dass Sie den „above-the-fold“ Bereich der Webseite, also den Bereich der Website, den man direkt am Anfang, ohne runterzuscrollen sieht, so gestalten, dass direkt klar wird, was Sie überhaupt anbieten und worum es auf Ihrer Homepage überhaupt geht. Zudem sollte in diesem Bereich direkt ein so genannter „Call-To-Action“ platziert sind. Also eine klare Aufforderung an den Besucher, was er als nächstes zu tun hat. Das kann beispielsweise in Form eines Buttons mit der Aufschrift „Jetzt kostenlosen Designvorschlag sichern“ geschehen. Ihr Ziel muss es sein, Ihre Besucher von Sekunde 1 an Ihre Webseite zu fesseln.

Zielgruppe bestimmen

Kennen Sie Ihre Zielgruppe bereits? Sehr gut, das ist der erste Schritt, um Ihr Geschäft auf das nächste Level zu bringen. Dies müssen Sie aber auch auf Ihre digitale Präsenz übertragen. Ihre Homepage muss nämlich die richtige Gruppe ansprechen und muss nicht für jedermann geschaffen sein. Besteht Ihre Zielgruppe aus Senioren? Dann sorgen Sie dafür, dass die Schriftgröße größer ist als üblich und die Navigation so klar und einfach wie möglich gestaltet ist. Egal ob Webdesign Osnabrück oder Oldenburg, Ihre Internetseite muss zielgruppenorientiert sein.

Webdesign OsnabrückDenken Sie an responsives Design

Ganze 60% des gesamten Webseiten Traffics machen mittlerweile die mobilen Geräte aus. Grob fahrlässig wäre es dann, wenn man sich nicht um ein responsives Design kümmert. Aber was bedeutet das überhaupt? Nun, responsives Design bedeutet, dass sich das Design Ihrer Webseite und die Struktur Ihrer Webseite an unterschiedliche Geräte automatisch anpasst. Im Endeffekt soll damit ein viel benutzerfreundlicheres Nutzererlebnis geschaffen werden. Kein lästiges Zoomen und Suchen von Inhalten mehr, wenn man grad am Handy im Internet surft.  Die Bedienung wird somit erleichtert und die Homepage sieht auch viel besser aus auf mobilen Geräten aus. Seit dem großen Google-Algorithmus im Jahr 2014 bestraft Google Internetseiten, die nicht responsiv sind. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie ein responsives Design für Ihre Webseite erstellen können, dann wenden Sie sich an uns, an Ihre Werbeagentur Osnabrück und wir kümmern uns darum.

Ihre Website muss SEO-Optimiert sein

Wenn Sie bis hierhin durchgehalten haben, meine Gratulation. Sie haben nun eine Webseite, die zielgruppenorientiert ist, responsiv ist, gut ausschaut und zugleich technisch optimiert ist. Jedoch gibt es noch einen wichtigen Faktor, den Sie nur zum Teil berücksichtigt haben. Nämlich die Suchmaschinenoptimierung. Was bringt Ihnen die tollste Homepage, wenn Sie auf Google nicht gefunden wird. Klar, Sie können auch durch bezahlte Werbung auf sich aufmerksam machen, aber wollen Sie wirklich die Zielgruppe vernachlässigen, die gerade aktiv nach Ihrer Dienstleistung oder Produkt sucht? Wenn wir bei Webdesign Osnabrück von Suchmaschinenoptimierung sprechen, dann meinen wir größtenteils Google-Optimierung, da Google mehr als 90 % Marktanteil besitzt und die übrigen Suchmaschinen kaum relevant sind. Das Thema Suchmaschinenoptimierung ist nochmal ein Thema für sich. Wenn Sie mehr erfahren wollen, können Sie sich diesen Artikel durchlesen oder Sie beauftragen uns als Werbeagentur Osnabrück und wir kümmern uns um Ihre Suchmaschinenoptimierung.

Webdesign OsnabrückWas kostet mich Webdesign Osnabrück?

Das ist natürlich unterschiedlich, denn kleine Projekte erfordern weniger Zeit als große Projekte und sind meistens auch unkomplizierter. Jedes Projekt ist individuell und hat seine Eigenheiten und so hat auch jedes Projekt seine eigenen Preise. Wir rechnen uns prinzipiell mit 60€ die Stunde ab, ein vergleichsweise günstiger Preis, da wir als Freiberufler arbeiten und keine großen Kosten, wie beispielsweise andere Agenturen, die riesige Büroräume in der Innenstadt besitzen und diese Kosten dann durch die Kunden wieder reinholen müssen. Dennoch können Sie sehr qualitative und kompetente Leistungen erwarten. Schauen Sie sich einfach unsere Referenzen an oder lesen Sie sich unsere Kundenbewertungen durch. Auch SEO beherrschen wir, denn Sie haben diesen Beitrag mit hoher Wahrscheinlichkeit über den Begriff Webdesign Osnabrück auf Google gefunden.

Kostenfreien Designvorschlag sichern

Wenn Sie die Tipps, die in diesem Artikel genannt wurden, beherzigen, dann werden Sie eine technisch optimierte und ästhetische Webseite gestalten können. Wenn Ihnen jetzt aber die Zeit oder die Expertise fehlt, sich selbst um die Homepage zu kümmern, dann übernehmen wir das gerne als Werbeagentur Osnabrück. Damit Sie sich von unserer Arbeit überzeugen können, bieten wir für kurze Zeit nun potenziellen Kunden an, sich von uns einen kostenfreien Designentwurf anfertigen zu lassen. So kaufen Sie nicht die Katze im Sack und können sich direkt mit unserer Arbeit vertraut machen. Die Digitalisierung ist im vollen Gange, werden Sie ein Teil davon. Investieren Sie in eine hochwertige und technisch-einwandfreie Webseite. Ihre Neu-Kunden werden es Ihnen danken.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Bewertungen, Durchschnitt: 4,47 von 5)
Loading...


Schritt 1 von 4

KOSTENFREIE PROJEKTANFRAGE FÜR ...